Tagesablauf im Kindergarten „Mondgruppe“

„Ich bin schon groß und gehe bei Bambini in den Kindergarten. Meine Mama bringt mich ganz früh um 8.00 Uhr, weil sie dann arbeitet. Oft sind schon einige Kinder da, aber viele kommen nach mir.

Wir haben ganz viel Zeit zum Spielen. Es gibt ganz tolle Sachen z.B. Lego bauen, Ausruhen in der Kuschelecke, in die Puppenecke gehen, etwas malen oder basteln. Wir haben auch ganz viele Spiele und Puzzles. Die Großen dürfen auch zu zweit in die Forscher- oder Computerecke. Ganz toll finde ich das Toben im Flur, da haben wir Baupolster, eine Ritterburg und ein Bällebad. Nur Bescheid sagen müssen wir bei unseren Erziehern.

Ab 9.00 Uhr gibt es Frühstück, da helfen wir den Tisch decken und die leckeren Sachen hinstellen. Wir können uns aussuchen, wann wir essen und mit wem.

Nach dem Frühstück um 10.00 Uhr treffen wir uns oft zum Sitzkreis. Wir singen ein Begrüßungslied und gucken wer alles aus der Gruppe da ist. Gemeinsam besprechen wir, was wir an diesem Tag machen wollen oder was wir toll oder blöd finden. Wer eine Idee hat, kann das hier sagen. Montags erzählen wir immer vom Wochenende.

Wenn der Sitzkreis vorbei ist, unternehmen wir etwas. Manchmal machen wir Musik und singen oder gehen zum Turnen in unser Foyer. Die Großen machen auch Vorschule. Auch die Erzieher haben ganz tolle Ideen. Oft basteln wir mit unseren Erziehern etwas für Feste und üben manchmal Theaterstücke und Lieder. Wenn ich Lust habe besuche ich auch mal die Krippe oder den Hort und kann da auch frühstücken oder zu Mittag essen. Auch die vielen Ausflüge finde ich klasse. Meist gehen wir zu einem Spielplatz oder auch mal in den Wald.

Um 12.30 Uhr gibt es Mittagessen. Einmal in der Woche habe ich mit drei anderen Freunden Tischdienst, dann müssen wir den Tisch decken und alles hinstellen und nach dem Essen die Tische wieder aufräumen und wischen. Manchmal finde ich das blöd, aber einer muss es ja tun.

Im Bad putzen wir dann die Zähne. Dann müssen wir uns anziehen und können endlich raus auf den Schulhof und unseren Spielplatz. Meine Freunde werden auch schon mal abgeholt, weil sie noch was vorhaben.

Ich bleibe gerne lange und kann dann um 15.00 Uhr beim Nachmittagessen dabei sein. Es gibt viel gesundes Essen, aber auch mal selbst gemachten Kuchen oder Pudding.

Um 16.00 Uhr sind dann die meisten Kinder weg und ich auch. Wenn ich mal länger bleibe, darf ich nach 16.00 Uhr noch zu den Schulkindern in den Hort.“